Was kosten 16 Tage Vietnam? Flashpacking zwischen Hanoi, Halong-Bucht, Ninh Binh und Phu Quoc

Vietnam? Vietnam! Kurz: der helle Wahnsinn. Doch diesmal sind wir mit unseren Rucksäcken und einem spannenden Ansatz losgeflogen: Wir wollten diesmal NICHT aufs Geld schauen, also GARnicht. Hat nicht ganz geklappt, aber immerhin zum allergrößten Teil. Und am Ende waren wir tatsächlich ganz ordentlich überrascht. Warum wir bei unserer Vietnamreise nur jeden 2. Euro umgedreht haben: ein Reisebericht und eine Liebeserklärung.

Werbeanzeigen

Das Glücksglas: wie man sich mit einfachsten Mitteln den eigenen Reichtum vor Augen halten kann

Steigende Aktienkurse hin, Glückstagebuch her: Wieviel braucht man wirklich, um glücklich zu sein? Wie ein Glückstagebuch dabei helfen kann, Wertvolles als wertvoll zu erachten

Frugalistisch reisen: so leiste ich mir neben dem Vermögensaufbau mein teuerstes Hobby

Reisen ist so teuer! Trotzdem bin ich immer wieder erstaunt, wie günstig ich unbezahlbare Erlebnisse mit nach Hause nehmen kann. Eine Einführung in meine frugalistische Art des Reisens – und wie Flashpacking in meinen Finanzplan passt.

Rich Bitch Project: Wie alles begann

Ganz am Anfang stand mein Großvater – ein weiser Mann, der mit seinen über 85 Jahren gerne noch mit seiner Frau nach Grönland und Island reist und hie und da Geschichten von seinen Survival-Trips nach Sibirien und Skandinavien erzählt, dass einem die Ohren schlackern. Als ich 18 Jahre alt wurde, hakte er mich unter und … Weiterlesen Rich Bitch Project: Wie alles begann