Das Glücksglas: wie man sich mit einfachsten Mitteln den eigenen Reichtum vor Augen halten kann

Steigende Aktienkurse hin, Glückstagebuch her: Wieviel braucht man wirklich, um glücklich zu sein? Wie ein Glückstagebuch dabei helfen kann, Wertvolles als wertvoll zu erachten

Werbeanzeigen

Worauf sparen? Leben kommt nicht erst nach der ersten Million

Ist es ein Denkfehler oder einfach eine Kunst, zwischen „ich baue mir etwas auf“ und „ich genieße das Leben“ eine ausgewogene Balance zu finden? Und: Muss das überhaupt der Anspruch sein?

Pöbelstunde: die Leiden eines Privatinvestors

Rein ins Risiko oder ab in den sicheren Hafen? Wie viel Risiko ist gesund – und gibt es überhaupt reale Alternativen? Privatinvestoren haben’s schon echt schwer. Ich hatte Lust zu pöbeln: Das ganze Abwägen, Risiken einschätzen und Strategie finden kann einem schon mal böse auf den Keks gehen.

Humankapital – das dickste Investment-Ding von allen?

Humankapital ist DAS Schlagwort, wenn es um „weiche“ langfristige Investitionsstrategien geht. Was genau verbirgt sich dahinter und mit welcher Strategie kann ich dafür sorgen, dass es nicht der sozialen Inflation zum Opfer fällt, sondern sich vielleicht sogar vermehrt?

Heiratspläne: Wie kommt man von 0 auf 10.000 Euro in 2 Jahren?

Stell Dir vor, Du willst in 2 Jahren heiraten und brauchst dafür etwa 10.000 Euro. Dein Kontostand heute zeigt gähnende Leere. Was tun? Ein paar wilde Gedankenkonstrukte und Hochrechnungen, um den Kredit zu vermeiden und innerhalb von 2 Jahren 10.000 Euro auf die Seite zu bringen.