Rückblick Q4, Ziele 2020 und warum Sparquoten für den Arsch sind

Die passiven Einnahmen steigen konstant, die Aktien erholen sich und mich ereilt die Erkenntnis, warum die Sparquote massiv überbewertet ist. Diesmal: ein Quartalsrückblick, Learnings und Pläne für 2020.

Gastartikel "P2P einfach erklärt" & Update zur Mintos-Misere

Der Dezember steht ganz im Zeichen von P2P-Krediten: Mein erster Gastartikel zu P2P erscheint, während ich auf die ausfallenden Anbahnern bei Mintos reagiere.

Das Ding-Glück-Verhältnis auf 300 Seiten: über das Buch „Rente mit 40“

Es gibt unendliche Mengen Finanzbücher in verschiedensten Qualitätsstufen von „ziemlich gut“ bis „völlig räudig“. Und es gibt Bücher, die hauen einen beim Lesen direkt um. Ich kam in den Genuss, ein solches Buch voller Inspiration rund um Frugalismus, Finanzen und Freude vorab lesen zu dürfen.

Selbstversuch: ein halbes Jahr 0 Dinge kaufen (Konsumverzicht Teil 1)

Ein halbes Jahr keine Dinge zu kaufen – wie schwer fällt das wirklich? Ich habe den Selbsttest gestartet und stellte für mich Erstaunliches fest. Wie immer: Wer Wege finden muss, findet Wege. Und wer Wege finden will, hat sogar noch Spaß dabei!

Das Trauerspiel mit dem Tagesgeldkonto oder „no risk, no fun“: Wohin mit dem Notgroschen?

Jeder soll die klassischen drei Nettomonatslöhne als Sicherheit zurücklegen, bevor er mit seinen Investitionen startet. Aber: Wohin mit ihnen? Ein paar tausend Euro auf dem Tagesgeldkonto von der Inflation auffressen zu lassen – ist das wirklich nötig? Aber wieviel Risiko darf man dem unantastbaren Notgroschen zumuten? Vorschläge aus der Privatinvestoren-Community.

Rebalancing von P2P-Krediten: Wie ich meine Investments nachträglich diversifiziere

Nach bald einem Jahr aktiven Investierens in P2P-Kredite ist es höchste Zeit, mir eine schicke Strategie zurechtzulegen – und nachträglich über Kreditarten, Plattformen und verschiedene Länder hinweg zu diversifizieren. Im Nachhinein gar nicht so einfach. Daher: Nichts wie ran an den Rebalancing-Speck!