Monatsrückblick November 2018

Was hat sich seit dem letzten Monatsrückblick getan, konnte ich bei meinen Zielen vorankommen und wie übel schlagen die Kurskorrekturen im Aktienportfolio zu Buche?

Werbeanzeigen

Pöbelstunde: die Leiden eines Privatinvestors

Rein ins Risiko oder ab in den sicheren Hafen? Wie viel Risiko ist gesund – und gibt es überhaupt reale Alternativen? Privatinvestoren haben’s schon echt schwer. Ich hatte Lust zu pöbeln: Das ganze Abwägen, Risiken einschätzen und Strategie finden kann einem schon mal böse auf den Keks gehen.

Step-by-Step-Anleitung Teil 1: Erste Schritte in die Welt der Investitionen & Finanzen

Wie startet man am besten ins Thema Finanzen und Investments? Du bist blutiger Neuling und möchtest Dein Geld nicht weiter auf dem Sparkonto vor sich hingammeln lassen, weißt aber nicht so richtig, wie Du loslegen sollst? Für diesen Fall habe ich eine Anleitung zusammengstellt, wie Du Finanzwissen aufbauen und Deine Investments selbst in die Hand nehmen kannst. Los gehts!

Humankapital – das dickste Investment-Ding von allen?

Humankapital ist DAS Schlagwort, wenn es um „weiche“ langfristige Investitionsstrategien geht. Was genau verbirgt sich dahinter und mit welcher Strategie kann ich dafür sorgen, dass es nicht der sozialen Inflation zum Opfer fällt, sondern sich vielleicht sogar vermehrt?

Challenge: mein Mindset in einem Wort

Thorsten Hartmann rief zu einer sehr coolen „Challenge“ auf, bei der es darum ging, die eigene Lebenseinstellung zu hinterfragen und auf ein einzelnes Wort herunterzubrechen. Als (sporadisch) leidenschaftliche Twitterati ist 1/140el natürlich eine Ansage, aber schon sind wir mitten im Thema: CHANCEN!

Heiratspläne: Wie kommt man von 0 auf 10.000 Euro in 2 Jahren?

Stell Dir vor, Du willst in 2 Jahren heiraten und brauchst dafür etwa 10.000 Euro. Dein Kontostand heute zeigt gähnende Leere. Was tun? Ein paar wilde Gedankenkonstrukte und Hochrechnungen, um den Kredit zu vermeiden und innerhalb von 2 Jahren 10.000 Euro auf die Seite zu bringen.

Frugalistisch reisen: so leiste ich mir neben dem Vermögensaufbau mein teuerstes Hobby

Reisen ist so teuer! Trotzdem bin ich immer wieder erstaunt, wie günstig ich unbezahlbare Erlebnisse mit nach Hause nehmen kann. Eine Einführung in meine frugalistische Art des Reisens – und wie Flashpacking in meinen Finanzplan passt.

Mein Start mit P2P-Kredit-Investments (Teil 2) und wie sich mein Mintos-Knoten löste

Nachdem ich einen halben Tag lang im Stundentakt meine Investments gechecked habe und jedes Mal feststellen musste, dass einfach nichts vorangegangen ist, meldete ich mich bei Facebook in der Gruppe „Investieren in P2P-Privatkredite – Community“ an und las von den (gegensätzlichen) Erfahrungen der anderen Mitglieder. Im direkten Dialog mit einem sehr netten Markus erhielt ich den entscheidenden Hinweis: ...